Traumhochzeit im Schloss

Claudia und Mathias heirateten am 22. September 2007 im Schlosshotel Pommersfelden bei Bamberg.

Beim Glühweinanstich auf dem Aachener Weihnachtsmarkt haben sich die beiden kennen gelernt. Das war im November 2003. „Ab da waren wir unzertrennlich“, erinnert sich Claudia. Und als Mathias beruflich nach Bamberg zog und die beiden zwischen Aachen und Bamberg hin und her pendelten, stand schon bald fest: „Wir wollen den Alltag miteinander teilen.“ „Heiratsantrag gab’s eigentlich keinen“, erzählt Mathias. „Wir haben einfach irgendwann gemeinsam beschlossen, dass wir jetzt heiraten.“

So harmonisch wie es angefangen hatte, ging’s auch weiter: Mathias kümmerte sich um die Ausgestaltung des Traugottesdienstes, Claudia organisierte den Rest. Auch bei der Wahl der Location waren sich die beiden schnell einig.

„Viele unserer Gäste kamen von weit her. Deshalb war uns wichtig, dass sie am Ort der Feier auch gleich übernachten konnten. Und natürlich sollte es eine romantische Location sein. Stilvoll, elegant, etwas Außergewöhnliches“, erzählt Claudia. „Und so fiel die Wahl auf das Schlosshotel Pommersfelden.“

Bei den Vorbereitungen zur Hochzeit ließen sich Claudia und Mathias, beide berufstätig, von einer professionellen Hochzeitsplanerin unterstützen. Die Hochzeitsfee der Agentur „Das Hochzeitshaus“ kümmerte sich jedoch nicht nur im Vorfeld um die Organisation, sondern betreute am Tag der Hochzeit die Gäste und Dienstleister – und sorgte ganz nebenbei dafür, dass all die Überraschungen, die Freunde und Verwandte vorbereitet hatten, auch den nötigen Raum fanden.

Während Claudia und Mathias in der Kirche das Ja-Wort sprachen und Ringe tauschten, warteten außen schon die weißen Tauben darauf, von den beiden in den Himmel der Liebe geschickt zu werden.

Auf dem Schlosshof in Pommersfelden wartete die nächste Überraschung auf das Brautpaar: ein Baumstamm. Den mussten sie mit vereinten Kräften durchsägen - als Symbol dafür, dass sie fortan Probleme gemeinsam bewältigen werden. Und bei einer anderen fränkischen Tradition, dem gemeinsamen Trinken aus dem Brautbecher, tranken die beiden auf ihr zukünftiges Glück und ihre Liebe. Natürlich, ohne dabei auch nur einen einzigen Tropfen zu verschütten.

Auch auf die Gäste wartete eine Überraschung: Auf den Tischen lagen kleine Pralinenschachteln, hübsch verpackt und mit Namensschildchen versehen, die den Gästen nicht nur den Tag versüßten, sondern auch den Weg zu ihren Plätzen wiesen.

„Ein rundum gelungenes Fest in einem wunderschönen Ambiente“, schwärmt Mathias. „Die Räumlichkeiten in den alten Schlossgemäuern sind klasse. Ideal für eine romantische Hochzeit!“

Claudia schmunzelt. Sie denkt an den Hochzeitstanz. Ein Walzer. Doch statt steifer Tanzschritte im Dreiviertel-Takt haben die beiden einen flotten Free-Style-Walzer aufs Parkett gelegt. Mal was anderes. „Ich denke, es war genau diese Mischung aus alten Traditionen und modernen Elementen, die den Reiz unserer Hochzeit ausgemacht hat“, bringt sie es auf den Punkt.

Am nächsten Morgen trafen sich alle zum gemeinsamen Frühstück. Und wer Lust hatte, konnte anschließend noch an einer Schlossführung teilnehmen. Ein interessanter Ausklang für ein fantastisches Fest.

Mit dabei

Brautpaar
Claudia und Dr. Matthias Klotz
Location
Schlosshotel-Pommersfelden
www.schlosshotel-pommersfelden.de
Musik
Les quatre baguettes
www.quatrebaguettes.de
Fotograf
Ina E. Brosch
www.brosch.de
Hochzeitsplanung
das Hochzeitshaus
www.dashochzeitshaus.de

Kontakt

Das Hochzeitshaus
Heidestrasse 61
90542 Eckental

Telefon 09126 / 28 93 007
Mobil    0171 / 33 8 33 33
Fax       09126 / 29 00 36

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Ihre Ansprechpartnerin: Judith Ihl-Lange

Copyright © 2017  Das Hochzeitshaus. Alle Rechte vorbehalten.