Auslandshochzeit - Heiraten im Ausland

Bevor Sie eine Auslandshochzeit planen, sollten Sie sich über folgende Punkte im Klaren sein:

1. Informieren Sie sich über Ihr Reiseziel

Machen Sie sich mit den Voraussetzungen für eine Eheschließung im Reiseziel vertraut. Jedes Land hat unterschiedliche Auflagen und Bestimmungen.

2. Dokumente und Papiere

Informieren Sie sich bei Auswärtigen Amt welche Unterlagen Sie für Ihre Hochzeit im Reiseziel benötigen. Auch die Standesämter vor Ort informieren Sie über die Anerkennung einer im Ausland geschlossenen Ehe. Je früher Sie alle Papiere beisammen haben, desto entspannter wird die weitere Planung. Alternativ können Sie natürlich an einer landestypischen Hochzeit teilnehmen, aber prüfen Sie rechtzeitig ob diese Form der Eheschließung in Deutschland anerkannt ist. Alternativ können Sie in Deutschland standesamtlich heiraten und  im Ausland ihre Traumhochzeit genießen.

3. Rechzeitige Planung Ihrer Hochzeit im Ausland

Kümmern Sie sich rechtzeitig um die Hotels, die je nach Saison schnell ausgebucht sein können. Des Weiteren kann die Beschaffung der Dokumente etwas Zeit in Anspruch nehmen.

4. Hochzeitsagenturen

Hochzeitsprofis helfen Ihnen bei der Organisation Ihrer Auslandshochzeit
Professionelle Hochzeitsplaner, die sich auf Hochzeiten im Ausland spezialisiert haben, kennen die landestypischen Gepflogenheiten und verfügen über ausgezeichnete Kontakte vor Ort.

5. Dokumentation

In der Regel erhalten Sie über jedes Arrangement und Vereinbarung eine schriftliche Bestätigung.  

6. Hochzeitsgäste

Legen Sie rechtzeitig fest, mit wie viel Hochzeitsgästen Sie Ihre Hochzeit im Ausland feiern möchten. Möchten Sie zu zweit oder mit Ihrer Familie und/oder Ihren Freunden feiern? Dann klären Sie umgehend welche Gäste mit auf Reise gehen können. Bedenken Sie auch die rechtzeitige Buchung von Flügen. Oft bietet die Nebensaison günstigere Hotels und Flüge an.

7. Ankunft am Reiseziel

Je nach Reiseziel sollten Sie selbst nicht später als zwei Tage vor der Hochzeit ankommen. So haben Sie die Möglichkeit letzte Details zu klären und sich vom Jetlag zu erholen.

8. Transport der Brautgarderobe

Ein Anzug für einen Bräutigam lässt sich in der Regel unkompliziert in einem Kleidersack transportieren. Ein Brautkleid hingegen ist per se schon opulenter und aufwendiger  zu transportieren. Erkundigen Sie sich ob vor Ort ein Aufbügelservice vorhanden ist. Alternativ können Sie ein kleines Dampfbügeleisen zum Glätten von Falten mit nehmen. Beachten Sie dabei, dass viele Materialien nur gedämpft und nicht gebügelt werden dürfen!

9. Reisespecials - Angebote für eine Auslandshochzeit und Flitterwochen

Viele Hotels und Locations bieten besondere Angebote oder Specials für Frischverheiratete an. Sagen Sie deshalb bei der Buchung der Reise und der Unterkunft Bescheid, dass Sie dort heiraten und Ihre Flitterwochen verbringen werden.

Kontakt

Das Hochzeitshaus
Heidestrasse 61
90542 Eckental

Telefon 09126 / 28 93 007
Mobil    0171 / 33 8 33 33
Fax       09126 / 29 00 36

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Ihre Ansprechpartnerin: Judith Ihl-Lange

Copyright © 2017  Das Hochzeitshaus. Alle Rechte vorbehalten.